G:P:S Gästebuch

16 Gedanken zu „G:P:S Gästebuch

  1. Es hat wieder viel Spaß gemacht und klingt bei mir immer noch nach. Jeden Tag hab ich ein anderes Lied als Ohrwurm. Ich freue mich auf den November, um viele Bekannte wieder zu treffen und auch neue Leute kennen zu lernen. In the name of the father, in the name of the son, in the name of the holy ghost. Amen…

  2. Mit jeder Probe die wir gemeinsam verbringen, wird das G:P:S immer mehr wie ein zweites Zuhause. Daher ist die Freude sehr groß, wenn wir uns nach der langen Pause wiedersehen.

    Unsere Auftritte sind wie ein großes "Nachhausekommen" bei einem Familienfest, wenn dann Solisten, Choreografin, die Band " Ephata", Technik ( mit Licht) und Chor vereint sind.

    Im biblischen Sinne wird unsere Gemeinschaft zu einem Leib ( ein großes Ganzes), wo jeder Einzelne mit seiner Gabe dazu beiträgt, das wir so viele Menschen mit unserer Musik berühren und das sie gerne zu uns in die Kirche kommen.

    Daher ein riesengroßes "DANKE" an alle Beteiligten !

  3. Mit jeder Probe die wir gemeinsam verbringen, wird das G:P:S immer mehr wie ein zweites Zuhause. Daher ist die Freude sehr groß, wenn wir uns nach der langen Pause wiedersehen.

    Unsere Auftritte sind wie ein großes "Nachhausekommen", wie bei einem Familienfest, wenn Solisten, Choreografin, Ephata, Technik( mit Licht) und Chor wieder vereint sind.

    Im biblischen Sinne, wird unsere Gemeinschaft zu einem Leib( ein großes Ganzes), wo jeder Einzelne mit seiner Gabe dazu beiträgt, das wir so viele Menschen mit unserer Musik berühren, das sie gerne zu uns in die Kirche kommen.

    Daher ein riesengroßes "DANKE" an alle Beteiligten !

  4. Wieder ein tolles Projekt was an diesem Wochenende zu Ende gegangen ist.

    Sehr sehr positiv ist der Plexiglas Paravent um das Schlagzeug. Im Alt und Bass hört man nun den Gesang und nicht nur den 'Drumer'. Bitte zukünftig beibehalten. 

  5. Ich habe zum ersten Mal an dem G:P:S Projekt teilgenommen und es hat mir total viel Spaß gemacht. Die professionelle Betreuung von Wolfgang Teichmann und Silvia Marienfeld machen es jedem möglich mitzusingen und eine gute „Qualität“ 😜 in Bewegung & Ausdruck zu bekommen. Ich freue mich auf das nächste Mal!

    Andrea Reschke aus Salzderhelden 

  6. Mein Lieblingswochentag? Dienstag – aber nur im Winter! Am meisten hat mich die zweite Probe in diesem Projekt beeindruckt: Wir probten 3 Lieder zum ersten Mal und alle haben auf Anhieb geklappt! Wir jubelten uns selbst zu und pfiffen und lachten. Wolfgang, was machst du nur mit uns?

    Danke, dass Ihr unser Leben reicher macht: Wolfgang, du mit deiner Musik und Martin, du mit deinen Predigten.

  7. Ich habe einen Teil von euch beim ökumenischen Vespergottesdienst "Abendlob" am 23.11.2014 im Hildesheimer Dom erlebt und war schlichtweg begeistert! Die Auswahl der Texte hat mir sehr gefallen und hat mich emotional sehr berührt. Mit großer Vorfreude mache ich mich am 30.11.2014 auf den Weg von Hannover nach Dassel, um auch bei diesem Gottesdienst euren tollen Stimmen zu lauschen. Vielen Dank für euer Engagement und die Freude am Singen! 

  8. Es war wieder überwältigend. Ich schlafe immer noch summend ein u. wache summend auf. Vielen Dank an alle MitsängerInnen u. ganz besonders an unseren unnachahmlichen, einzigartigen, geduldigen, aufbauenden … Chorleiter.

  9. MIr hat es wieder sehr viel Spaß gemacht all die Stücke mitsingen zu können. Besonderen Dank für Uphill, das mich sehr beeindruckt hat, dass alles was anfangs so quer schien, sich zum Schluss so wunderbar im Einklang wiederfand.

    Ich fand es als ein ganz schönes  Stück für den Chor, auch besonders für den Alt.

     

    Mein zweites Lieblingsstück war >Awesome God< , ich schmettere es heute noch den ganzen Tag durch die Wohnung.

     

    Ich grüße dich und alle,

    herzlich Kerstin Philipp

     

  10. Vielen Dank an alle, besonders aber an Wolfgang Teichmann.

    Diesmal fand ich die Endphase besonders dicht. Die Konzerte und der Gottesdienst waren ein toller Abschluss. Es hat wieder so viel Spaß gemacht, mit euch zusammen zu singen. Ich freue mich jetzt schon auf November. 🙂

  11. Danke an alle. Intensiv und vielseitig. Eine große Herausforderung. Freude übers Gelingen und Vorfreude auf das, was kommt: Kurzprojekt 'Abendlob' und das 10. Projekt. 

  12.  Die beiden Konzerte und der Gottesdienst waren total intensive Eindrücke für mich.

    An den Übungsabenden konnte ich den (oft stressigen) Alltag vergessen und neue Kraft tanken. Es war einfach nur schön!

    Danke an euch alle und besonders an Wolfgang Teichmann. Ich habe zum ersten Mal in einem richtigen Chor mitsingen dürfen! 

    Freue mich schon auf das nächste Projekt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.