Konzerte in St. Laurentius – Schöne Musik im besonderen Raum!

01.12.2019, 11:00 Uhr
Gospelgottesdienst zum ersten Advent

Inzwischen seit vielen Jahren Tradition in der schönen St. Laurentiuskirche: Bei uns beginnt der Advent mit Gospel!

Das G:P:S Gospelprojekt Solling und die Kirchengemeinde laden zum stimmungsvollen und zugleich beschwingten Ersten-Advents-Gottesdienst ein:Gospels und Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen ergeben eine feine Mischung zum Auftanken für die Seele. Die adventlich-inspirierte Predigt hält Pastor Martin Possner, die musikalische Leitung hat Wolfgang Teichmann.


01.12.2019, 19:00 Uhr
Sprink & Ephatha - Jazz und Lyrik am 1. Advent

Der jährliche Kult-Abend: Dassels Buchhändler Heinrich Sprink liest auf seine unnachahmlich plastische und charmante Art ausgewählte Literatur und Gedichte – die Band Ephatha umrahmt und kommentiert mit feinem Swing, Jazz und Latin.

Heinrich Sprink (Rezitation), Kirchenkreisband Ephatha (Leitung Wolfgang Teichmann)

Eintritt frei – Spende am Ausgang erwünscht.


26.01.2020, 19:00 Uhr
Trio Luminare: Als ob sie mit den Instrumenten malen würden.....

Ein scheinbar klassisches Klaviertrio: Querflöte, Violoncello und Klavier.
 Doch dann werden alle Stile durcheinandergewirbelt, miteinander verknüpft und vermischt. Nichts wird ausgelassen.
Minimalmusic, Filmmusik, Latin, Avantgarde und natürlich Improvisation.
Das Licht spiegelt sich auf den Wellen des Meeres. Es glitzert, verschwimmt, wird konkret, um dann gleich wieder zu verschwinden.

Ein „Klangbad“  für musikalische Feinschmecker!

LumiMare: Karten gibt es an der Abendkasse.

http://www.triolumimare.com/


22.02.2020, 19:00 Uhr
Gospel + Pop + African: voller Klang und satter Groove mit G:P:S

Das Gospelprojekt Solling (G:P:S) gibt sich wieder die Ehre:

G:P:S steht für stilistische Vielfalt mit vollem Klang, mal kraftvoll, mal ganz intim mit den inspirierten 80 Stimmen des Gospel-Projektes Solling, dem größten Gospelchor der Region. Achtung: Gänsehautgefahr.

Das Konzert ist der Abschluss des aktuellen Winterprojektes 2019/2020.

Am Sonntag, 23.02. singt der Chor im Gottesdienst in der Laurentiuskirche nochmal viele der Songs aus dem Konzert – nun eingebettet in den liturgischen Kontext.

Bitte rechtzeitig kommen, es wird sicher wieder voll.


22.03.2020, 19:00 Uhr
Jazz + Rezitation: Texte von Dorothy Parker im besonderen Gewand

Jazz und Lyrik sind in Dassel ein beliebtes Format ( wie seit vielen Jahren am 1. Advent.)

Nun aber kommen zwei ganz besondere Künstlier dieses Genres nach Dassel: Nora Gomringer und Philipp Scholz. Sie gestalten Texte von Dorothy Parker.

Philipp Scholz lauscht.
Nora Gomringer atmet ein.
Scholz holt aus.
Gomringer setzt an. 
Scholz trommelt, Gomringer spricht.
Wort und Takt mischen sich auf wundersame, überraschende, tiefsinnige und humorvolle Weise.

Dorothy Parker (1893 -1967) war eine vielschichtige Frau: Dichterin, Geliebte, Werbetexterin und Oscar-Nominee. Ihr lyrisches Werk ist witzig und lakonisch, mal zart, mal hart. Niemand hat so seufzend, so verlachend über die Liebe und das Rangeln zwischen den Geschlechtern geschrieben wie Dorothy Parker und uns dabei Karikaturen und fein linierte Portraits der Boulevardlöwen und -löwinnen ihrer Zeit hinterlassen. Ein New York der 20er Jahre ohne diese Ikone ist undenkbar. Aus der Fülle von Parkers Spott-, Humor- und Liebesgedichten für Kollegen, Hunde und Männer haben GOMRINGER & SCHOLZ, die in den letzten Jahren mit ihrer CD „PENG PENG PENG“ für Furore gesorgt haben, erstaunliche Songs geschaffen. Melodiös und rhythmisch, witzig und eigen weicht das Duo jenes Schwarzweiß alter Fotos und klingender Pianotasten auf zu Melodien, die schon lange zwischen den Zeilen stehen.

Die schweizerisch-deutsche Lyrikerin Nora Gomringer ist Autorin, Rezitatorin und Herausgeberin. Sie veröffentlichte Lyrik- und Essaybände und arbeitet regelmäßig mit Musikern und Bildenden Künstlern zusammen. Für ihre Werke wurden ihr etwa der Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 und der Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2011 verliehen. Sie lebt in Bamberg, wo sie seit 2010 das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia als Direktorin leitet. Im Herbst/Winter 2019 ist sie Max-Kade-Gastprofessorin am Oberlin College in Ohio/USA.

Philipp Scholz, Jahrgang 1990, ist Jazz-Schlagzeuger und hat seinen Lebensmittelpunkt in Leipzig. Er spielt in zahlreichen Bands und Formationen, mit denen er mehrfach ausgezeichnet wurde.
https://nora-gomringer.de/gomringer-scholz/

 


10.05.2020, 19:00 Uhr
Vox Organi in Dassel: Konzert mit Prof. Gerhard Weinberger (München)

Vox Organi – Das Orgelfestival in Südniedersachsen findet dieses Jahr auch wieder in Dassel seine Zuhörenden, und zwar besonders gut ausgewählt am Sontag Kantate, dem  „Sonntag der Kirchenmusik“im evangelischen Kirchenjahr.

An der klangschönen Furtwängler-Orgel der Laurentiuskirche spielt Prof. Gerhard Weinberger aus München.

https://voxorgani.org


07.06.2020, 19:00 Uhr
Judy Bailey: Musik aus voller Seele

Eine Stimme, die bewegt.
Lieder, die das Leben umarmen.
Und eine Judy, die einfach strahlt.

Christliche Songs, Gospels und Pop mit Judy Bailey und Band, bekannt von vielen Kirchentagen – nun bei uns in Dassel in der besonderen Atmosphäre der Laurentiuskirche
https://judybailey.com


13.09.2020, 19:00 Uhr
Magic Acoustic Guitars

Die beiden Ausnahmegitarristen Roland Palatzky und Matthias Waßer versprühen Harmonie zwischen Flamenco-Rhythmik mit druckvollem Barré-Akkordfundament und Multitechnik-Soli, bei denen Waßers linke Hand wie eine aufgescheuchte Spinne über die 36 Bünde seines Griffbretts krabbelt. Dazu kommt die percussive Deckenarbeit: Es wird geklopft, geschabt und gekratzt oder mit dem Violinbogen und Bottleneck gespielt. Von temporeich bis besinnlich werden alle musikalischen Register gezogen: musikalischer Klangzauber auf technisch allerhöchstem Niveau.

Zu erleben sind Eigenkompositionen,  klassische Stücke wie Mozarts „Rondo a la Turca“, Jazzstandards wie „Sweet Georgia Brown“ und Django Reinhardts „Djangos Tiger“ und  Klassiker wie „Hotel California“, „Sultans of Swing“ oder „Tears in Heaven“.

https://www.magic-acoustic-guitars.com


31.10.2020, 19:00 Uhr
Von Bach bis Gershwin: virtuoses Posaunenquartett am Reformationstag

Das Posaunenquartett OPUS 4 mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig wurde 1994 gegründet.   Heute   besteht   das  Ensemble  aus  dem Leiter Jörg Richter,  Mitbegründer  Dirk Lehmann, beide vom Gewandhausorchester zu  Leipzig, Wolfram Kuhnt Mitglied der Staatskapelle Halle , den  freischaffenden  Musikern Stephan Meiner und Hans-Martin Schlegel .

Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.  Wie auch die Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten auf deutschen Instrumenten (Kruspe-Posaunen) und geben damit dem Posaunensatz einen typischen, homogenen weichen Klang. Zahlreiche Konzerte im Inland und in Europa zeugen von der Aktivität des Posaunenquartetts.

https://www.posaunenquartett-opus4.com


29.11.2020, 11:00 Uhr
Der erste Advent mit Gospelprojekt Solling G:P:S

Morgens um 11:00: Adventsgottesdienst mit GPS:

es ist inzwischen seit vielen Jahren Tradition in der schönen St. Laurentiuskirche: Bei uns beginnt der Advent mit Gospel!
Das G:P:S Gospelprojekt Solling und die Kirchengemeinde laden zum stimmungsvollen und zugleich beschwingten Ersten-Advents-Gottesdienst ein:Gospels und Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen ergeben eine feine Mischung zum Auftanken für die Seele.

 


29.11.2020, 19:00 Uhr
Der Erste Advent mit Jazz + Lyrik

Der jährliche Kult-Abend am 1. Advent:

Dassels Buchhändler Heinrich Sprink liest auf seine unnachahmlich plastische und charmante Art ausgewählte Literatur und Gedichte – die Band Jazzwerk umrahmt und kommentiert mit feinem Swing, Jazz und Latin.


Unser Sponsoring-Partner:

Für 2019 hat uns erneut die VR-Bank Südniedersachsen mit einer großzügigen Spende unterstützt. Vielen Dank dafür und ebenso auch an den Vorstand und alle Mitglieder des Förderkreises Kirchenmusik an St. Laurentius e.V., die unserer Kulturarbeit Gutes tun.

.