Konzerte in St. Laurentius – Schöne Musik im besonderen Raum!

So, 22.01.2023, 19:00 Uhr
Weltmusik von meditativ bis groovig: Adjiri Odoumetey

Wir haben den Multi-Instrumentalisten und Trommler Adjiri Odoumetey (Ghana) eingeladen. Er verspricht rhythmisch mitreißende Performance auf seinem großen Trommel- und Percussions Arsenal und bringt mit seiner Musik und guten Laune die Seelen in wärmende Schwingung und den (evtl. vorhandenen) Schnee zum Schmelzen.


So, 26.02.2023, 11:00 Uhr
G:P:S Gottesdienst mit anschl. Matinee

Gospel:Pop:African, internationale Songs: alles mit groove+ move im großen Chorklang: Das ist das Markenzeichen des regionalen Gospelprojekts Solling, abgekürzt: G:P:S.

Die Lieder werden im Gottesdienst in ihren christlichen Bezug der Guten Botschaft eingebettet. Im Anschluss werden Energie und Schwung der Musik noch in einer kleinen halbstündigen konzertanten Matinee fortgeführt. Chorleitung und Klavier: Wolfgang Teichmann, Saxophon: Rolf Tischer (Berlin), Percussion: Gunnar Hoppe (Hannover), Gitarre: Lukas Pieper.


Sa, 22.04.2023, 19:00 Uhr
Lottchen - ein subtiles Hörabenteuer

Achtung: Lottchen spielt bei uns am Samstag!

Und: Wer ist jetzt nochmal Lottchen?

Tales For My Mother

Von „raffiniert gewobenen Klang-Parcours“ (In-Music), von „subtilen Hörabenteuern“ (Jazzthing) und von „unwiderstehlichem Charme“ (Süddeutsche Zeitung) schwärmen Kritiker seit 14 Jahren. Seit es Lottchen gibt, das Duo der Sängerin Eva Buchmann und der Vibrafonistin Sonja Huber. Und vielleicht hätte diese rare und intime Kombination von Vibrafon und Gesang eine noch größere Wirkung entfaltet, hätten die beiden nicht zweimal eine Baby-Pause eingelegt. Andererseits würde es sonst vermutlich das einzigartige Projekt nicht geben, das die beiden nun fertiggestellt haben: „Tales For My Mother“, das neue Lottchen-Album nach den preisgekrönten „Lazy Afternoon“, „Travelling Birds“ und „Quiet Storm“, ist eine Ode ans Mutter-Sein, inspiriert von ihren Müttern wie von der eigenen Mutterrolle, von unerfülltem Kinderwunsch, aber auch von „Mutter Erde“ und der Suche nach den eigenen Wurzeln.

www.lottchenmusik.com


Sa, 03.06.2023, 19:00 Uhr
Birds of a Feather - Irisches Duo

und nochmal ein Samstagskonzert bei uns:

Die Birds Band

Tonie und Uwe, die zwei Musiker und Songwriter hinter „Die Birds Band“, machen schon lange gemeinsam Musik. Live sind sie zu zweit auf unserer Bühne. Im Gepäck haben sie eine Fülle an Instrumenten und Repertoire. Die unverwechselbare Harmonie und Präzision ihres mehrstimmigen Gesangs zeichnet die Birds besonders aus und zieht die Zuhörer in ihren Bann. Uwe ist der Gitarrenvirtuose des Duos und er versteht es, jedem Lied seinen eigenen besonderen Klang zu verleihen. Mit der E-Gitarre, der Akustikgitarre, der Mandoline und der Mundharmonika schmückt er jedes Lied ganz besonders aus, mal bluesig gespielt, dann wieder eine rasante Bluegrassmelodie auf der Mandoline. Tonie singt mit ihrer weichen Stimme die Lieder auf ihre ganz eigene Weise und begleitet sich mal auf der Gitarre, mal auf der Ukulele oder Mandoline. Sie sitzt auf einer selbst umgebauten Cajon (Kistentrommel) mit integriertem Fußpedal und sorgt so gleichzeitig mit Händen und Füßen für die rhythmische Basis des Duos. So fragt sich mancher Zuhörer, ob da denn nun wirklich nur ein Duo auf der Bühne spielt, denn das Klangbild der Birds ist umfangreicher als es zunächst scheint.

Die Birds spielen sich mit ihrem einzigartigen Sound im Laufe des Abends in die Herzen ihrer Zuhörer, nehmen das Publikum mit auf eine Reise in ihre Welt und erschaffen ein stimmiges und kurzweiliges Musikerlebnis.

www.diebirds.de


So, 02.07.2023, 19:00 Uhr
Vox Organi: Das internationale Orgelfestival auch bei uns!

Hier werden endlich mal wieder alle Register gezogen: Wir präsentieren virtuose Orgelmusik auf unserer prächtig klingenden Furtwängler-Orgel im besonders schönen Kirchen-Raum.

Der Solist/die Solisten wird noch bekanntgegeben…


So, 03.09.2023, 19:00 Uhr
Jazzwerk -E & Friends: So jazzig-poppig klingts bei uns!

Wir laden viele Künstlerinnen und Künstler von weit her zu unseren Konzerten ein. Aber auch bei uns schlummert manche Begabung, üben und konzertieren viele Musikerinnen und Musiker.

Und genau die wollen wir heute präsentieren: Als „Hausband“ wird Jazzwerk E (ehemals Ephatha) mit jazzigen, funkigen, bluesigen und poppigen Stücken mit Gesang, Bläsern und geerdetem Groove sowie viel Improvisation aufspielen. Dazu kommen viele interessante Gäste, die einen Einblick in ihre Musik geben und das Programm damit bunt und vielfältig machen. Alles zu erleben wie in einem guten Jazzclub:  mit viel Nähe, Spontaneität und Improvisation.


So, 08.10.2023, 19:00 Uhr
Stilbruch - Rock und Pop mal ganz anders!

Sie waren vor ein paar Jahren schonmal bei uns und haben die Kirche „gerockt“ – die Band Stilbruch aus Leipzig. Mit Geige und im Stehen gespieltem Cello sowie drums und Gesang ist das schon eine ganz besondere Besetzung, die für eine sehr eigene Interpretation von Rock- und Popmusik sorgt, eben ein echter Stilbruch!

Diese „einzigartige“ Band macht ordentlich Dampf und sorgt für so manche musikalischen Überraschungen.


So, 03.12.2023, 11:00 Uhr
Gospelgottesdienst zum 1. Advent

WIe schon seit vielen Jahren ist auch in diesem Jahr wieder ein G:P:S Chor-Projekt geplant. Der große Chor wird mit Gospels und Songs aus aller Welt den Gottesdienst zum 1. Advent groovig und klangvoll gestalten und damit die Adventszeit einläuten.


So, 03.12.2023, 19:00 Uhr
Jazz und Lyrik der besonderen Art

Wie seit vielen Jahren eines der großen regionalen Events in der Kultur-Laurentiuskirche:

Jazz und Lyrik mit Heinrich Sprink (Rezitation) und der Band Jazzwerk-E unter Leitung von Wolfgang Teichmann.


Unser Sponsoring-Partner:

Unser Hauptsponsor, die VR-Bank Südniedersachsen unterstützt uns immer wieder mit großzügigen Spenden. Vielen Dank dafür und ebenso auch an den Vorstand und alle Mitglieder des Förderkreises Kirchenmusik an St. Laurentius e.V., die unserer regionalen Kulturarbeit Gutes tun! Tun Sie sich und uns auch immer wieder etwas Gutes und besuchen Sie unsere KONZERTE!

.