Aktuelles von G:P:S

Unser neues GPS-Projekt: ab November 2018 
 
Hallo liebe GPS-Sängerinnen und -sänger,
der Herbst ist da, Grund, euch nun endlich meine neuen GPS-Pläne zu erläutern und euch zum MITSINGEN zu motivieren.
 
Am Dienstag, 6. November startet das Gospelprojekt bis zum 1. Advent:
 
Proben sind immer Dienstags von 19:30 bis 21:30 im Paulinum (Paul-Gerhardt-Schule):  
6. 11. / 13.11. / 20.11.  27.11.
 
Am Sonntag, 2. Dezember singen wir unser Programm im Gospel-Gottesdienst zum 1. Advent
in der St. Laurentiuskirche Dassel.
Stell- und Akustik-Probe: 9:00 / Gottesdienst 11:00
 
Danach pausiert das Projekt.
—————————————————————————-
Für alle Sing-und Klang-Interessierten  wird es dann auch wieder einen Heilig-Abend-22:30-Chor in Dassel geben. Hieran kann gerne teilgenommen werden. Proben: 23.12 19:30-20:30 , 24.12. 10:00 -11:00 / Gestaltung des Heilig-Abendgottesdienstes um 22:30 in der Laurentiuskirche.
—————————————————————————–
Weiter gehts dann im Januar mit einem neuen GPS Projekt.
Ich habe mich entschlossen, in diesem Winter kein großes Gospelkonzert im Februar zu machen,
sondern euch zu einem anderen Projekt einzuladen. Dazu muss ich jetzt mal etwas weiter ausholen.
 
Gemeinsam mit dem Projektchor SOG (Singen ohne Grenzen), den Silvia Marienfeld in Berlin-Frohnau leitet und vielen GPS Sängerinnen und Sängern möchte ich einen besonderen Musik-Gottesdienst vorbereiten und gestalten, der -wie der Name sagt – einen hohen Anteil an Musik hat.
 
Ich habe über fast das ganze Jahr mit viel Zeitaufwand, Handwerk und Seele komponierend daran gearbeitet. Es werden 11 neue Songs enthalten sein. Der Titel des Ganzen:  „Halt + Los“ – Vom Ankommen und Aufbrechen.
Der Gottesdienst startet eher meditativ und nachdenklich („Halt“), kommt dann aber in Bewegung („Los“) und endet mit bewegter Musik und einem gospeligen Ausklang, in dem wir einige unserer schwungvollen Lieblingsgospels singen werden und uns und das Publikum hoffentlich mächtig in Schwung bringen wollen und „Halt+Los“ zu „Haltlos“ wird.
 
Der Musik-Gottesdienst soll am Samstag, 11. Mai abends in Dassel und am Sonntag, 12. Mai  vormittags in Uslar stattfinden. 
Silvia Marienfeld startet ihre Proben bereits im November, 35-40 Chormitglieder haben sich bereits für den Besuch in Dassel angemeldet. Zimmer sind schon gebucht. Am Freitagabend, 10.Mai, werden sie anreisen. Und nun seid ihr eingeladen, bei diesem Projekt mitzumachen und mindestens die gleiche Zahl an Singenden zu stellen. Dann bekommen wir einen großen Berlin-Solling-Chor bzw. SOGPS zusammen. Und wenn einige von Euch Lust haben, auch bei der Berliner Aufführung dabei zu sein: vierzehn Tage später, am Wochenende 25./26. Mai wird „Halt+Los“ im Berliner Norden aufgeführt.  Die genauen Zeiten stehen noch nicht fest, auch wird noch nach einer geeigneten Kirche gesucht, in die genügend Berliner und Dasseler Singende passen….
 
Solch ein Projekt ist immer spannend. Ich hoffe, dass meine Musik euch gefällt – und auch eingefleischte Gospelfans unter euch- trotz deutscher Texte – auf ihre Kosten kommen. Und auch eher kirchendistanzierte, fragende, skeptische Menschen unter euch ihren Zugang zu dem Ganzen finden. Ich wünsche mir, dass sowohl im Chor und auch unter den Besuchern des Musikgottesdienstes immer wieder mal tiefe Seelenschichten berührt werden, dass Emotionen nach innen und außen frei werden. Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt in enger Verzahnung mit Silvia Marienfeld stattfindet – sie ist ja der absolute Garant dafür, dass wir nicht nur mit dem Kopf singen, sondern der ganze Körper und alle Sinne von Fuß bis Kopf beteiligt sind („ich bin von Fuß bis Kopf auf Singen eingestellt…“)
 
In diesem Sinne bitte ich euch, schon mal die Termine für GPS Teil 1 (1. Advent)  und GPS Teil 2 (Mai) in eure Kalender einzutragen.
Unsere Proben bleiben immer Dienstags von 19:30 bis 21:30.  Hier die konkrete Probenplanung mit insgesamt vorgesehenen 12 Proben:
 
 
Zeitplan für GPS Teil 2 Halt+Los mit SOGPS
 
Januar
Di 15.1.19 / 22.1.19 
Start des Projekts!
 
Februar
Di, 5.2. / 12.2. / 19.2. /
 
 
März
Di, 5.3. / 12.3. / 19.3. / 26.3.
 
 
April
Di, 2.4. // Di, 30.4.
dazuwischen liegen die Osterferien
 
Mai
Di, 7.5. Hauptprobe
Fr. 10.5: abends: Berliner reisen an: Kennenlernen+ Anwärmen
Kirche und Ratskellersaal
 
 
Sa, 11.5. Vormittags und nachmittags gemeinsame Proben mit Band
Sa, 11.5. abends Musikgottesdienst in St. Laurentius Dassel
 
 
 
So, 12.5. vormittags Musikgottesdienst in Uslar
 
 
Sa, 25.5. Berlin Probe und Aufführung?
…hier gibts noch etwas Feinabstimmungsbedarf
 
 
 
So, 26.5. Berlin Musikgottesdienst ?
 
 
 
Und nun bleibt mir nur noch, euch zunächst beim GPS Projekt Teil 1 wieder begrüßen zu können!
 
Im Oktober kommt noch ein digitales Anmeldeformular…
 
 
So wide so good,
herzliche Grüße,
 
Euer
Wolfgang Teichmann
 
PS: bitte weitersagen bzw. weiterleiten, wenn Ihr noch Interessenten und Interessentinnen wisst
 
————————————————————————————————————————————————
DAS klein-GEDRUCKTE:
 
SIngen in unseren G:P:S Chor-Projekten
 
Bei einem zeitlich begrenzten Chorprojekt ist ist die Teilnahme an jeder Probe unbedingte Voraussetzung. Jedes Fehlen bremst den gemeinsamen musikalischen Lernfortschritt und die zügige Entwickung der Klanghomogenität des Chors…Spätenstens nach zwei „Schnupper“- Proben  sollen sich die Teilnehmenden endgültig entscheiden, ob sie bei dem Projekt verbindlich mitmachen oder wieder aussteigen. Eine entsprechende Planungssicherheit ist für die Arbeit des Chorleiters unbedingt notwendig. Und wenn jemand aus wirklich gutem Grund mal nicht zur Probe kommen kann: Bescheidsagen wäre stilistisch das Beste.