Aktuelles von G:P:S

 
 
HALT+LOS. Vom Ankommen und Aufbrechen: ein Musikgottesdienst.
 
Aktuell:
für alle Mitsingenden: Playbacks zum Üben gibt es hier vorübergehend zum Herunterladen:
 
 
 
 
 
Gemeinsam mit dem Projektchor SOG (Singen ohne Grenzen), den Silvia Marienfeld in Berlin-Frohnau leitet und vielen GPS Sängerinnen und Sängern wird zur Zeit ein besonderer Musik-Gottesdienst vorbereitet, der -wie der Name sagt – einen hohen Anteil an Musik hat.. Der Titel des Ganzen:  „Halt + Los“ – Vom Ankommen und Aufbrechen.
Der Gottesdienst startet eher meditativ und nachdenklich („Halt“), kommt dann aber in Bewegung („Los“) und endet mit bewegter Musik und einem gospeligen Ausklang, in dem wir einige unserer schwungvollen Lieblingsgospels singen werden und uns und das Publikum hoffentlich mächtig in Schwung bringen wollen und „Halt+Los“ zu „Haltlos“ wird.
 
Der Musik-Gottesdienst findet am Samstag, 11. Mai um 19:00 in Dassel und am Sonntag, 12. Mai  um 11:00 in Uslar statt.
Silvia Marienfeld startet ihre Proben bereits im November, 35-40 Chormitglieder haben sich bereits für den Besuch in Dassel angemeldet. Zimmer sind schon gebucht. Am Freitagabend, 10.Mai, werden sie anreisen und mit uns eine erste gemeinsame Probe machen. 
 
Ihr seid eingeladen, bei diesem Projekt mitzumachen und mindestens die gleiche Zahl an Singenden zu stellen. Dann bekommen wir einen großen Berlin-Solling-Chor bzw. SOGPS zusammen. Und wenn einige von Euch Lust haben, auch bei der Berliner Aufführung dabei zu sein: vierzehn Tage später, am Wochenende 25./26. Mai wird „Halt+Los“ im Berliner Norden aufgeführt.  
 
 
 
 
 
 
Zeitplan für GPS Teil 2 Halt+Los mit SOGPS
 
Januar
Di 15.1.19 / 22.1.19 
Start des Projekts!
 
Februar
Di, 5.2. / 12.2. / 19.2. /
 
 
März
Di, 5.3. / 12.3. / 19.3. fällt aus, dafür Sa, 23.3. 10-13/ 26.3.
 

Am Dienstag, 19.3. muss die Probe ausfallen, weil unser schöner Probenraum, die Laurentiuskirche, belegt ist.

Stattdessen proben wir am SAMSTAG, 23.3. vormittags von 10:00 bis 13:00.

Diese Verschiebung hat einen guten Effekt: denn da kann Silvia Marienfeld aus Berlin zu uns kommen und mit uns die Choreographie zu einigen Stücken machen. Das ist die einzige Gelegenheit vor den Konzertwochenenden! 

 

 

 

 

April
Di, 2.4. // Di, 30.4.
dazuwischen liegen die Osterferien
 
Mai
Di, 7.5. Hauptprobe
Fr. 10.5: abends: Berliner reisen an: Kennenlernen+ Anwärmen
Kirche und Ratskellersaal
 
 
Sa, 11.5. Vormittags und nachmittags gemeinsame Proben mit Band
Sa, 11.5. abends Musikgottesdienst in St. Laurentius Dassel
 
 
 
So, 12.5. vormittags Musikgottesdienst in Uslar
 
 
Sa, 25.5. Berlin Probe und Aufführung?
…hier gibts noch etwas Feinabstimmungsbedarf
 
 
 
So, 26.5. Berlin Musikgottesdienst ?
 
 
Und noch ein Termin zum Vormerken: der Sohn eines unserer dienstältesten und treuesten G:P:S Mitglieder heiratet am
Samstag, 13.07. um 11:00 in Markoldendorf. Wir wollen versuchen, einen Chor für "Oh happy Day" zusammenzubekommen.
Der Termin liegt bereits in den Sommerferien.  Bitte dazu anmelden (Liste bei G:P:S-Probe)
 
 
 
 
 
————————————————————————————————————————————————
DAS klein-GEDRUCKTE:
 
SIngen in unseren G:P:S Chor-Projekten
 
Bei einem zeitlich begrenzten Chorprojekt ist ist die Teilnahme an jeder Probe unbedingte Voraussetzung. Jedes Fehlen bremst den gemeinsamen musikalischen Lernfortschritt und die zügige Entwickung der Klanghomogenität des Chors…Spätenstens nach zwei „Schnupper“- Proben  sollen sich die Teilnehmenden endgültig entscheiden, ob sie bei dem Projekt verbindlich mitmachen oder wieder aussteigen. Eine entsprechende Planungssicherheit ist für die Arbeit des Chorleiters unbedingt notwendig. Und wenn jemand aus wirklich gutem Grund mal nicht zur Probe kommen kann: Bescheidsagen wäre stilistisch das Beste.